DMSO – Lebermittel

DMSO als Lebermittel mit Zutaten aus dem Garten

Leberprobleme erledige ich mit einem selbst gemachten Mittel aus DMSO und Grünzeugs, welches ich im Garten finde. Hierzu meine Erfahrungssammlung:

Bei den Grünpflanzen handelt es sich um die Blätter von Brennnesseln und Giersch.

Zubereitung von DMSO Lebermittel:

Ich nehme:
1 Teil Blätter von Brennnesseln
1 Teil Blätter vom Giersch und

füge diese in ein Gefäß. Dieses Gefäß befülle ich dann mit DMSO100, bis die Blätter vollständig bedeckt sind.

Diese Mischung lasse ich nun 24 Stunden stehen.

Dann entnehme ich die Blättermasse aus der DMSO Lösung und entsorge diese.

Danach fülle ich diese Lösung mit der gleichen Menge Wasser auf. Dazu verwende ich energetisiertes Umkehrosmosewasser, welches ich mit meiner Umkehrosmose Anlage selbst hergestellt habe.

Nun ist die Mischung startklar. Ich fülle sie in eine Tropferflasche um oder in eine Glasflasche mit Pipette. Am längsten hält die Lösung in solch einer Licht abschirmenden und Frequenz bewahrenden Mironglasflasche mit Pipette.

Bei Leberproblemen herrscht meist Appetitlosigkeit und manchmal auch Übelkeit vor. Der Appetit kommt dann häufig erst zur Nacht. Dies könnte also ein Zeichen einer Leberschwäche sein. Auch Kopfschmerzen, etc.

Dosierung:

Ich nutze nun 5 Tropfen pur auf die Zunge und lasse diese dort zergehen und schlucke sie anschließend herunter.

Meist setzte, Berichten zur Folge, die Wirkung schon kurz nach der ersten Einnahme ein. Zunächst wurden 3 x 5 Tropfen benutzt, später dann 2 x 5 und zum Ende der 3 wöchigen Kur 1 x 5 Tropfen.

Alles Liebe
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.